skip to content

Investitionen


[Update 08.10.2011]  Da der Plan gereift ist, an der Histo-Monte 2012 teilzunehmen (09.-12. Februar - ca. 1700 Kilometer von Hanau nach Monaco - im Winter durch die französischen Seealpen) soll das Auto dafür noch ein paar technische Verbesserungen erhalten.

Da nicht bekannt ist, wie alt die Kupplung ist werden wir diese sicherheitshalber gegen eine Sportkupplung von SACHS ersetzen. Es gibt zwar noch keine Anzeichen, dass die Alte schwächelt aber ich bin damit schon zwei Jahre lang Rennen gefahren und es wäre doch fatal, wenn es auf der Monte dann dadurch zu einem Ausfall kommt.

Die alte Ausführung hat einen sogenannten "Gummipuck" auf der Druckplatte - dieser ist Erstaustattung und reisst in vielen Fällen mit dem Alter. Zuerst spürt man nur ein kleines Ruckeln beim Schalten und beim Lastwechsel, dann folgt meist ein laut hörbares Klacken bei jedem Gangwechsel. Die neue Druckplatte hat Torsionsfedern die länger halten.

Bei dieser Gelegenheit wird das Getriebe gegen ein überholtes mit einer Differentialsperre ausgetauscht. Der Preis für ein solches Getriebe liegt zwar bei ca. 1500,- Euro aber ich denke dass es sich lohnt denn gerade auf Schnee oder wenn es nass ist hat eine Sperre deutliche Vorteile.

Für den Wintereinsatz werden wir auch die untere Abdeckung des Motors wieder anbringen um die Aggregate etwas besser vor Schnee, Feuchtigkeit und Salz zu schützen.

[Update 24.10.2011]   Im Rahmen der Optimierung wurden EBC Stahlflex Bremsleitungen eingebaut. Diese ersetzen die über 20 Jahre alten original Gummischläuche. Dank der Stahl-Ummantelung, die kaum gedehnt oder geweitet werden kann, entsteht dadurch ein exakt definierter und gut dosierbarer Bremspunkt.

[Update 05.11.2011]   "Das Auto bekommt ein neues Zuhause" - zukünftig findet ihr die Infos unter www.RaceFun.org.
Dazu passend gibt es einen neuen Schriftzug für die Frontscheibe.

[Update 05.11.2011]  Für die GLP und Sonderprüfungen bei der Rallye wurde ein Terratrip 303 Plus angeschaft. Ich habe dafür einen Halter aus Cabon gebaut und angepasst. Heute wurde der Trippmaster damit zum ersten Mal montiert und angeschloßen. Dafür wurde das Lautsprechergitter entfernt und eine Carbonplatte als Grundplatte verwendet. Um Reflektionen in der Frontscheibe zu verhindern wurde der Halter und die Platte mit Klebefilz überzogen.

Als nächstes muss jetzt der Geber für den Terratrip eingebaut werden, dafür wurde heute die Vorabeiten gemacht. Der Sensor wird an der Vorderachse hinter der Bremse montiert. Die Schrauben der Bremsscheiben sind dafür der Kontaktgeber. Es wird eine 2mm starke Carbonplatte als Träger verwendet in die der Sensor eingelassen und verschraubt wird.

Diese Trägerplatte wird anschließend mit der Bremsstaubscheibe vernietet - bei dieser wurde die Öffnung vorher etwas vergrößert.

Im Innenraum hat das Anzeigeinstrument für die Öltemperatur einen neuen Platz bekommen und dafür wurde die original Uhr wieder in der Mittelkonsole verbaut.

[Update 15.11.2011]  Da die Histo-Monte zu einem großen Teil in der Dunkelheit gefahren wird muss ein besseres Licht her, darum habe ich heute einen zweiten Satz Zusatzscheinwerfer Hella FF 75 (H7) verbaut Die überlegene Frei-Flächen-Reflektortechnologie (daher der Name FF) bietet gute Lichtleistung auch mit kleineren Reflektorflächen. Dieser Satz wird über ein eigenes Relais geschaltet und mit 30A extra abgesichert.

[Update 10.12.2011]  Heute wurden die vorerst letzten Arbeiten am Auto fertiggestellt, so sind unter anderem die obligatorischen Winterreifen drauf gekommen.

Für die Histo-Monte wurde ein nagelneuer Satz ContiWinterContact TS830 im Format 205/55 R 16 H auf vorne 6" und hinten 7" Felgen montiert.

Mit dieser Dimension ist an der Hinterachse auch noch genug Platz für evtl. zu montierende Schneeketten. Des weiteren wurde der Frostschutz für das Kühlsystem erneuert und auch die Scheibenwaschanlage hat eine neue "Winterfüllung" bekommen. Ebenfalls wurden neue Wischblätter angebracht und die Türdichtungen mit Silikonfett eingeschmiert, so das nichts festfriert.

Auch der Arbeitsplatz des Beifahrers ist soweit fertig. Der Trippmaster, der 3x Timer und die Stoppuhren sowie die Leseleuchte sind an ihrem Platz und auch ein Thermometer Innen/Aussen hat noch ein Eckchen gefunden.

Das sollte es im Bezug auf die Histo-Monte erst einmal gewesen sein, was die technischen Vorbereitungen angeht!


 Detailverbesserung << >> Dies und das

Powered by Website Baker