skip to content

Notwendige Verbesserungen


[Update 22.09.2009]  Der original Scheibenwaschbehälter mit ca. 6,5 Litern wurde gegen den kleinen Behälter der normalerweise für die Intensivreinigungsflüssigkeit vom 911 Carrera 3.2 gedacht ist, mit nur ca. 1 Liter Fassungsvermögen getauscht und wanderte in die Ecke vor die Batterie.


Über dem Krümmer wurde ein Abschirmblech (Original Porscheteil aus ALU) angebracht, welches die Hitze aus dem Motorraum fernhalten soll.  



[Update 22.09.2009]  die Alu-Haubenhalter versehen zukünftig ihren Dienst und werden wie der Name schon sagt "die Haube halten"
 
Sind inzwischen gegen Aerocatch Halter ausgetauscht


[Update 24.10.2009]  Der serienmäßige Luftfilterkasten wurde entfernt und gegen eine sogenannte Airbox aus Carbon ausgetauscht. Dadurch kommt mehr kühle Frischluft in den Ansaugtrakt, was zu besserem Ansprechverhalten und auch zu einer kleinen Leistungssteigerung führt.

 

[Update 24.10.2009]  Am Heck wurden original Steinschlagecken aus Gummi angebracht. Zum einen verhindern dieses wie der Name schon sagt, Steinschläge an den hinteren Kotflügeln, zudem wird dadurch eine Abdeckung der 225er Breitreifen erreicht. Das ist eigentlich auch für den TÜV nötig, jedoch wissen das die wenigsten Prüfer.

 [Update 20.02.2010]  Als nächstes haben wir dem Wägelchen vorne ein paar neue Radlager spendiert, da diese in der vergangenen Saison doch etwas gelitten haben

[Update 20.02.2010]  Die alten Stahlrohrsitze sind rausgeflogen, da diese zum einen schon ziemlich verschlissen waren, des weiteren hatten sie keine FIA Homologation und wären auch nicht HANS kompatibel. Für den Austausch haben wir uns für ein paar rote Schalensitze von OMP entschieden. Die haben wir in einem top Zustand recht günstig bei ebay erstanden..

[Update 17.03.2010]  Um die Leistung besser auf die Strecke zu bringen, haben wir auf Toyo Proxes R888 Semisliks mit Straßenzulassung umgerüstet.
2x 205/55-16W + 2x 225/50-16W in der Härtestufe "Medium" www.pro-track.de - Felgen Cup I in 7 u. 8 x 16" ET 52


[Update 24.03.2010]  Da nicht bekannt war, ob der Zahnriemen des Motors schon mal gewechselt wurde, haben wir diesen sicherheitshalber getauscht. Wir wollen im Juni am ADAC Eifelrennen teilnehmen und die Läufe dauern insgesamt ca. 230 Minuten, da wäre ein Riss des Zahnriemens fatal.

[Update 24.03.2010]  Bei dieser Gelegenheit haben wir auch gleich vorne neue Brembo Bremsscheiben und Rennbremsbeläge der Marke EBC Typ "Yellowstuff" eingebaut.


Das erste Rennen in diesem Jahr war die Ransel-Classics.de dort konnten wir mit dem 924S etlichen, zum Teil deutlich stärker motorisierten Fahrzeugen davonfahren. Mit der Manschaft konnten wir dort sogar den ersten Platz erringen.

Als Starter für den POCG waren dabei die "Bergrennprofis"
1.) Andreas mit Beifahrer “Racing” Rolf - 924S | Bestzeit 3:08 Min.
2.) Andreas - 911 SC Cabrio | Bestzeit 3:12 Min.
3.) Marcel - 911 SC 3.0 | Bestzeit 3:14 Min. 
4.) Dietmar - 911 Carrera 3.2 | Bestzeit 3:23 Min.
5.) Dieter mit Sohn Constantin - 914/4 Lenner | Bestzeit 3:47 Min.

[Update 03.06.2010]  Durch Ransel und einige Traingsläufe haben wir festgestellt, dass die hinteren Bremsbeläge (normale Straßenbeläge Ferodo) nach einigen Bremsungen stark abbauen und mit den vorderen nicht mehr mithalten können. Das kann auf längeren Rennetappen gefährlich werden, da das Auto dann vorne überbremmst, daher haben wir auch hinten auf Rennbremsbeläge der Marke EBC Typ "Yellowstuff" umgerüstet.

[Update 03.06.2010]  Da die runde Alu-Domstrebe ziemlich massiv an der Motorhaube scheuert, wurde Sie durch eine flacherer Stahlstrebe von Wichers ausgetauscht.

[Update 04.09.2010]  Beim vorletzten Lauf der 24. Taunus-Bergprüfung in Presberg bin ich die letzte Kurvenkombination vor dem Ziel etwas optimistisch angegangen, so das ich leider den schwarz/weissen Straßenpfosten noch etwas touchiert habe - Shit happens. Der Schaden ist relativ gering, ausser einer Beule im Kotflügel, einem defekten Fernscheinwerfer und einer gerissenen Stoßstange (da aus GFK) ist nichts passiert. Da ich den defekten Fernscheinwerfer normalerweise ersetzen müsste, ich ihn aber nicht wirklich brauche, habe ich beide Fernscheinwerfer entfernt und die dadurch entstandenen "Luftöffnungen" mit Gittereinsätzen verschlossen.

Wieder ein Kilo gespart und das Ganze sieht auch noch recht nett aus ;-)



 Arbeiten bei mir <<>> Detailverbesserung

Powered by Website Baker