skip to content

Gaszugverkürzung

In einem Internetforum hab ich von einer "Gaszug-Verkürzungsscheibe" gelesen, manche bezeichnen es auch als "Drosselklappenrad". Diese Scheibe hat einen etwas größeren Umfang als das Original, der Effekt ist ein besseres Ansprechverhalten des Gaspedals.

Es ändert sich dadurch die extrem progressive original Kennlinie beim Gasgeben in eine direktere, lineare Kennlinie.

Natürlich gibt es keine Leistungssteigerung, jedoch ist das Gefühl beim Gasgeben, dass das Pedal wesentlich sensibler ist und schon bei den ersten Zentimetern deutlich besser anspricht.

Diese Scheibe habe ich in USA gekauft und sie stammt ursprünglich von der Firma "Weltmeister" die für ihre Porsche Tuningteile bekannt ist.

Einbau

Zum Einbau ist sehr einfach, man benötigt dafür eigentlich nur einen 13er Ring- Gabelschlüssel und die neue "Gaszug-Verkürzungsscheibe"

Zuerst muss der alte Gaszughebel ausgebaut werden,

dafür zuerst den Gaszug im Motorraum am Halter etwas lösen.

Dann die obere Sicherungsmutter losdrehen (nach links - den Hebel dabei mit einer Hand festhalten)

dann die Mutter und die Sicherungsscheibe entfernen. Um den Gaszug auszuhängen, den Gaszughebel nach rechts bis zum Anschlag drücken

und den Gaszughebel vorsichtig nach oben abziehen.

Jetzt den Gaszug in die Gaszug-Verkürzungsscheibe einhängen und diese wieder aufstecken.

Sicherungsscheibe und Mutter wieder draufstecken und

vorsichtig festziehen (nach rechts - die Scheibe dabei mit einer Hand festhalten)

Jetzt den Gaszug spannen und vorsichtig festziehen (WICHTIG - es muss ein bisschen Spiel vorhanden sein, daher nicht zu stramm anziehen) Das ist notwendig, damit die Drosselklappe auch richtig schließt.

Das war es dann auch schon!

Anschließend den Motor starten und durch vorsichtiges Gasgeben überprüfen ob die Drosselklappe richtig öffnet und schließt (dabei Gang raus u. Bremse treten).

 - Gegebenenfalls nachjustieren - 

Viel Spaß mit dem neuen Fahrgefühl

Powered by Website Baker